Die Musik


Livemusik ist ein Merkmal unserer Inszenierungen. Daniel Schneider und Christoph Elsässer, die mit Cornelia Montani das "Lili Passepartout Trio" bilden, sind nicht nur hervorragende Musiker, sondern auch  Erzähler und Schauspieler. Die Schauspieler werden selber auch zu Musikern und unterstützen die zwei, so dass die Musik Teil der Erzählung, ja eine weitere Figur wird. 

Für die Musik von “Der Meister und Margarita” haben wir uns durch den russischen Komponisten und Liedermacher Wladimir Wyssozki inspirieren lassen. Seine politisch-satirischen Lieder sind überall in Russland bekannt, weltweit ist er zu einer Ikone der russischen Protestmusik geworden. Seine Texte und Melodien sind ironisch, leidenschaftlich, tiefgängig, poetisch, lyrisch: russisch!

Kontrabass, Klarinette, Saxophon, Akkordeon, Gitarre, Geige, Schlagzeug und natürlich die Stimmen der Schauspieler begleiten die Zuschauer durch die Geschichte. Die Lieder von Wyssozki versetzen uns auf den Arbatplatzt, an den Patriarchienteich, vor das Nikitskije-Tor.

aus Rolling Stones "Sympathy For The Devil"


Pleased to meet you 
Hope you guess my name 
But what's puzzling you 
Is the nature of my game 


“Der Meister und Margarita” hat zahlreiche Komponisten und Liedermacher inspiriert: Mick Jagger schrieb 1968 einen seiner erfolgreichsten Songs: "Sympathy For The Devil”.

© Theaterwerkstatt Gleis 5 GmbH   Sitemap - KontaktImpressum - Sponsoren